Dachbox fürs Auto kaufen – Tipps für mehr Stauraum

Dachbox kaufen: Günstig kann durchaus gut sein, wie ein Test des ADAC zeigt.

Dachbox kaufen: Günstig kann durchaus gut sein, wie ein Test des ADAC zeigt.

Ob Sonnenbaden am Mittelmeer, Wandern in Alpen oder vieles weitere: Viele Deutsche fahren am liebsten mit dem eigenen Auto in den Urlaub. Laut Angaben des Statistikportals „Statista“ gaben im Jahr 2017 rund 18,1 Millionen Menschen an, dass sie in den vergangenen zwölf Monaten ihre Haupturlaubsreise mit dem Auto gemacht hatten.

Wird das Auto vor der großen Fahrt beladen, kann die Urlaubsfreude jedoch schon jäh gedämpft werden. Häufig ist nicht genug Platz vorhanden, um das Gepäck ordnungsgemäß zu verstauen. Eine Dachbox – auch Gepäckbox oder Dachkoffer genannt – kann dieses Problem lösen und für mehr Stauraum sorgen.

Dachbox kaufen: Kurz & Knapp
  • Im Vorhinein sollten Sie überlegen, wie groß die Dachbox sein soll. Sie muss auf das Dach Ihres Autos passen und darf nicht zu schwer sein.
  • Wenn Sie eine Dachbox mit Träger kaufen, müssen Sie darauf achten, dass dieser auch tatsächlich auf Ihr Auto passt.
  • Sie möchten eine Dachbox günstig kaufen? Ein niedriger Preis bedeutet nicht unbedingt eine schlechtere Qualität. Achten Sie jedoch vor allem auf die Verarbeitung. Ein seriöses Gütesiegel weist auf gute Dachboxen hin.

Doch was ist zu beachten, wenn Sie für Ihr Auto eine Dachbox – ob im XXL- oder Normalformat – kaufen möchten? Welcher Dachträger ist der richtige? Welche Sicherheitsregeln sind bei Dachboxen zu beachten?

Dachgepäckbox kaufen: Welche Größe soll es sein?

Wenn Sie eine Dachbox kaufen, ist auf die Größe zu achten.

Wenn Sie eine Dachbox kaufen, ist auf die Größe zu achten.

Wer eine Dachbox kaufen möchte, benötigt mehr Stauraum für sein Auto. Bevor Sie sich für eine der vielen auf dem Markt erhältlichen Dachkoffer für Ihren Neu- oder Gebrauchtwagen entscheiden, sollten Sie zunächst überlegen, wie groß dieser sein soll.

Möglichst groß, werden jetzt die meisten denken. So einfach ist es jedoch nicht. Zunächst ist zu beachten, dass die Dachbox nicht über Front und Heck des Fahrzeugs hinausstehen sollte.

Außerdem gilt: Eine große Dachbox hat gravierende Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Des Weiteren steigt der Spritverbrauch, da sich der Luftwiderstand erhöht und das Auto schwerer ist.

Wenn Sie planen, eine Dachbox zu kaufen, sollten Sie deshalb einen Mittelweg finden. Der Dachkoffer sollte groß genug sein, um Ihr Gepäck zu fassen, jedoch eine gewisse Größe nicht überschreiten.

Sie möchten günstig eine Dachbox kaufen und sind auf der Suche nach weiteren Informationen sowie guten Empfehlungen? Dann werfen Sie doch einen Blick auf dachbox.org.

Was ist bei Dachboxen noch zu beachten?

Bei manchen Anbietern können Sie eine Dachbox auf Raten kaufen.

Bei manchen Anbietern können Sie eine Dachbox auf Raten kaufen.

Wenn Sie eine Dachbox mit Träger kaufen möchten, ist einiges zu beachten: Zunächst muss die Gepäckbox auf Ihr Auto passen – sowohl bezüglich der Größe als auch hinsichtlich der Befestigungsmöglichkeiten. Folgende Dachträger werden unterschieden:

  • Dachträger für Autos mit Reling
  • Dachträger für Autos mit Regenrinne
  • Dachträger für Autos mit Fixpunkten
  • Dachträger für Autos mit T-Nut
  • Systeme für andere Fahrzeuge (z. B. Befestigung der Träger in den Türen)

Des Weiteren müssen Sie auf die zulässige Dachlast Ihres Autos achten, wenn Sie eine Dachbox kaufen möchten. Die Box darf also nicht zu schwer sein. Die Dachlast darf auch nicht überschritten werden, wenn die Box mit Gepäck beladen ist.

Ein vom ADAC durchgeführter Test zeigt: Auch günstige Dachboxen, die etwa 200 Euro kosten, können eine gute Wahl sein. Allerdings lässt sich feststellen, dass eine teurere Gepäckbox in der Regel belastbarer ist.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.