Sportwagen kaufen: Darauf müssen Sie achten

Von Autokauf.org, letzte Aktualisierung am: 19. Oktober 2022

Anders als bei einem herkömmlichen Kfz, welches in der Regel vorrangig der Fortbewegung von einem Ort zum anderen dient, stellt für viele Menschen ein Sportwagen so etwas wie ein Statussymbol dar. Hierbei ist weniger Funktionalität als viel mehr Tempo und Design gefragt.

Daher verwundert es wenig, dass Sie, wenn Sie einen Sportwagen kaufen wollen, dafür tief in die Tasche greifen müssen. Doch nicht immer bedeutet, dass bei der Anschaffung eines solchen Gefährts ein ganzes Jahresgehalt fällig ist.

Sportwagen kaufen: Kurz und Knapp
Was macht einen Sportwagen aus?

Wenn Sie einen Sportwagen kaufen, steht bei dem Gefährt meist nicht die Funktionalität im Vordergrund. Hauptaugenmerk ist meist, dass der Wagen schnell ist und über ein ausgefallenes Design verfügt. Daher konfigurieren sich viele potenzielle Käufer den Sportwagen selbst oder kaufen entsprechend getunte Wagen.

Kann ich einen Sportwagen gebraucht kaufen?

Ja. Auch für Sportwagen gibt es einen Gebrauchtwagenmarkt. Hierbei können Sie einen deutlich günstigeren Preis als bei einem neuwertigen Fahrzeug erzielen. Sie sollten in jedem Fall eine Probefahrt absolvieren.

Wie viel kostet ein Sportwagen?

Der Preis, wenn Sie einen Sportwagen kaufen, variiert natürlich je Hersteller, Modell und Sonderausstattung oder Fahrzeugzustand. Dabei können Sie sehr leicht einen sechsstelligen Betrag erreichen. Gebrauchte Sportwagen sind häufig auch schon im fünf- oder manchmal sogar vierstelligen Bereich verfügbar. Hinzu kommen natürlich auch nach dem Kauf weitere Kostenpunkte, z. B. die Kfz-Versicherung und -zulassung, Benzin und andere laufende Kosten oder die Autopflege.

Es gibt auch die Möglichkeit, einen gebrauchten Sportwagen zu kaufen. Doch worauf müssen Sie dabei besonders achten? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

Sportwagen kaufen: gebraucht oder neu?

Wenn Sie einen Sportwagen neu kaufen, können Sie diesen konfigurieren lassen.
Wenn Sie einen Sportwagen neu kaufen, können Sie diesen konfigurieren lassen.

Wer überlegt, einen Sportwagen zu kaufen, steht schnell vor der Frage, ob es ein Neuwagen oder ein gebrauchtes Fahrzeug sein soll. Letztere sind selbstverständlich günstiger und somit häufig eine Option, wenn nur ein begrenztes Budget vorhanden ist.

Anders sieht es aus, wenn Sie nicht auf jeden Cent achten müssen. Dann empfiehlt es sich, einen neuen Luxus-Sportwagen zu kaufen. Das hat den Vorteil, dass Sie das Fahrzeug individuell gestalten lassen können. Anbieter höherpreisiger Fahrzeuge bieten in der Regel entsprechende Konfiguratoren für den individuellen Touch an (wie zum Beispiel das Unternehmen Porsche).

So bekommen Sie ein Unikat, das sowohl farblich als auch in Bezug auf Technik und Ausstattung voll auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten ist. Bedenken Sie jedoch, dass die Lieferzeiten bei einem derart individualisiertem Neuwagenkauf mitunter sehr lange dauern können.

Sie machen gerne Urlaub in Frankreich und sind ein Fan von Sportwagen? Können Sie sich keinen eigenen sportlichen Wagen leisten, dann kann zumindest das Zuschauen bei einem offiziellen Rennen Ihnen eventuell Freude bereiten. Tickets z. B. für ein spannendes Formel-1-Rennen wären dann vielleicht eine Option für Sie. Seit 2018 wird in Le Castellet wieder ein Rennen veranstaltet. Einzelne Rennstrecken bieten sogar Touristenfahrten an.

Gebrauchte Sportwagen kaufen: Darauf müssen Sie achten

Ist das Budget begrenzt, kann es eine Option sein, alte Sportwagen billig zu kaufen. Diese werden sowohl von Händlern als auch durch Privatpersonen auf den gängigen Portalen im Internet angeboten. Haben Sie einen Wagen gefunden, der Ihr Interesse weckt, sollten Sie in jedem Fall eine Probefahrt vereinbaren. Bei dieser können Sie dann überprüfen, ob Ihnen der Wagen tatsächlich zusagt und merken ggf., wenn mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmt. Entscheiden Sie dann, den Sportwagen zu kaufen, sollten Sie in jedem Fall einen Kaufvertrag aufsetzen. Ist das Fahrzeug noch angemeldet, müssen Sie schriftlich klären, wer für die Abmeldung zuständig ist.

Grundsätzlich lohnt es sich, wenn Sie auf dem Gebrauchtwagenmarkt die Preise vergleichen und mehrere Sportwagen ausprobieren. Da es sich hierbei um eine hohe Investition handelt, sollten Sie ganz sicher sein, dass Sie das Fahrzeug auch wirklich wollen.

Gut zu wissen: Handelt es sich um einen Oldtimer-Sportwagen, welchen Sie kaufen wollen, so kann der Preis noch weit über dem für einen Neuwagen liegen. Echte Unikate und Sammlerstücke können Preise in Millionenhöhe erzielen.

Sportwagen: Kauf & Unterhalt verursachen hohe Kosten 

Sie können einen Sportwagen auch gebraucht kaufen.
Sie können einen Sportwagen auch gebraucht kaufen.

Egal, welchen Sportwagen Sie letztlich kaufen, Sie müssen immer bedenken, dass ein solches Gefährt nicht nur in der Anschaffung hohe Kosten verursacht. Auch der Unterhalt eines solchen Kfz ist nicht billig. Neben anfallenden Sprit- und möglichen Reparaturkosten ist auch die Versicherung ein Faktor.

Wenn Sie einen neuen Sportwagen kaufen, empfiehlt es sich in jedem Fall, eine Vollkasko-Versicherung abzuschließen. Diese ist zwar teurer als eine Teilkasko, dabei ist Ihr Wagen aber in den meisten Schadensfällen geschützt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Sportwagen kaufen: Darauf müssen Sie achten
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert