Kfz-Schutzbrief: Zusätzliche Leistungen bei Pannen

Von Autokauf.org, letzte Aktualisierung am: 10. August 2022

Kfz-Schutzbrief: Kurz und Knapp
Was ist ein Kfz-Schutzbrief?

Ein Kfz-Schutzbrief bietet zusätzliche Leistungen neben der Kfz-Haftpflichtversicherung. Dieser kann nicht nur für einen Pkw, sondern auch für Wohnwagen, Motorräder oder Leichtkrafträder abgeschlossen werden.

Was beinhaltet ein Schutzbrief?

Die Leistungen, welche ein Schutzbrief fürs Kfz umfasst, variieren je nach Anbieter. Häufig enthalten ist ein Pannendienst, sowie die Übernahme von Bergungs- und Abschleppkosten. Hier lesen Sie, welche weiteren Leistungen üblicherweise Teil des Schutzbriefs sind.

Wann ist ein Kfz-Schutzbrief sinnvoll?

Die Leistungen von einem Kfz-Schutzbrief greifen in aller Regel erst, wenn Sie sich mindestens 50 Kilometer von Ihrem Wohnort entfernt befinden. Daher ist dieser oft nur sinnvoll, wenn Sie viele und häufig große Strecken mit dem Kfz zurücklegen oder dieses nutzen, um in den Urlaub zu fahren.

Was kostet ein Pkw-Schutzbrief?

Schließen Sie zusätzlich zur Kfz-Versicherung einen Schutzbrief ab, müssen Sie dafür Kosten zwischen zehn bis 25 Euro pro Jahr einplanen. He nach integrierten Leistungen kann der jährliche Preis allerdings höher ausfallen.

Schutzbrief fürs Auto: Was ist das eigentlich?

Durch den Schutzbrief bei der Kfz-Versicherung sind Sie im Fall einer Panne abgesichert.
Durch den Schutzbrief bei der Kfz-Versicherung sind Sie im Fall einer Panne abgesichert.

Soll in Deutschland ein Fahrzeug für die Teilnahme am Straßenverkehr zugelassen werden, so muss der Halter für dieses eine Haftpflichtversicherung abschließen. Neben dieser Pflichtversicherung gibt es noch weitere Möglichkeiten, den Wagen im Schadensfall abzusichern.

Dabei sind vor allem die Voll- und die Teilkasko zu nennen. Zusätzlich dazu gibt es aber auch noch den sogenannten Kfz-Schutzbrief. Dieser sichert das Fahrzeug ab, wenn eine Panne vorliegt und der Wagen abgeschleppt werden muss.

Im Grunde ähneln die Leistungen denen, die Ihnen offen stehen, wenn Sie Teil eines Automobilclubs sind. Allerdings sind Schutzbriefe meist so gedeckelt, dass die Versicherung Kosten nur in einem bestimmten Umfang übernimmt.

Gut zu wissen: Dafür ist ein Schutzbrief, welchen Sie direkt zu einer Versicherung dazu buchen, in aller Regel günstiger als die Mitgliedschaft in einem Automobilclub. Sie sollten Kosten zwischen zehn und 25 Euro pro Jahr dafür einplanen.

Schutzbrief: Welche Leistungen sind inbegriffen?

Die Leistungen, die in einem Schutzbrief integriert sind, können je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen. In aller Regel gibt es auch immer eine maximale Summe, welche für den jeweiligen Fall von der Versicherung übernommen wird.

Nachfolgend bieten wir Ihnen einen Überblick einiger Leistungen, die meist beim Kfz-Schutzbrief enthalten sind:

  • Pannenhilfe: Handelt es sich um einen unerheblichen Schaden, so wird dieser meist vor Ort repariert.
  • Abschleppen: Kann der Wagen nicht umgehend repariert werden, wird er in die nächstgelegene Werkstatt abgeschleppt.
  • Bergung: Haben Sie das Fahrzeug in einen Graben gefahren, kann es durch die im Schutzbrief inbegriffenen Leistungen geborgen werden.
  • Fahrzeugrücktransport: Kann das Fahrzeug innerhalb von drei Tagen nicht wieder fahrtüchtig gemacht werden, besteht die Möglichkeit für einen Rücktransport zu Ihrem Wohnsitz.
  • Übernachtungskosten: Die Kosten für eine Unterkunft können bis zu drei Tage übernommen werden, in denen das Fahrzeug repariert wird.

Es können noch viele weiteren Leistungen zum Umfang von einem Schutzbrief gehören. Sie sollten in jedem Fall immer einen genauen Blick in die Unterlagen der Versicherung werfen. So wissen Sie genau, wann Sie einen Leistungsanspruch haben und wann nicht.

Vorsicht: In aller Regel greift das Leistungspaket vom Kfz-Schutzbrief erst, wenn Sie sich mindestens 50 Kilometer von Ihrem Wohnort entfernt befinden. Haben Sie also bei der Fahrt zum Einkaufen oder ins Fitnessstudio um die Ecke eine Panne, können Sie keinerlei Leistungen in Anspruch nehmen.

Wann ist zusätzlich zur Kfz-Versicherung in Schutzbrief sinnvoll?

Ein Schutzbrief kann sich für Pendler lohnen.
Ein Schutzbrief kann sich für Pendler lohnen.

Für wen kommt aber nun eigentlich der Kfz-Schutzbrief in Frage? Aufgrund der Tatsache, dass die Leistungen meist erst ab einer größeren Distanz zum Wohnort greifen, stellt dieser eher eine Option für Pendler dar.

Der Schutzbrief kann sich aber auch, wenn Sie das Fahrzeug nutzen, um in den Urlaub zu fahren. Häufig gelten die Pannenhilfe und andere Leistungen nämlich auch im Ausland. Wer den eigenen Wagen nicht viel bewegt oder eh schon Mitglied in einem Automobilclub ist, braucht den Schutzbrief hingegen nicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kfz-Schutzbrief: Zusätzliche Leistungen bei Pannen
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.