Kfz-Kaufvertrag: Auto gewerblich verkaufen – Tipps für Verkäufer

Auto veräußern: Beim Kaufvertrag von gewerblich auftretenden Personen ist einiges zu beachten.

Auto veräußern: Beim Kaufvertrag von gewerblich auftretenden Personen ist einiges zu beachten.

Wenn beim Thema „Kfz-Kaufvertrag“ der Begriff „gewerblich“ fällt, denken die meisten Laien wahrscheinlich zunächst daran, dass in diesem Zusammenhang lediglich professionelle Händler gemeint sind. Dies ist allerdings nicht so.

Was viele Fahrzeughalter nämlich nicht wissen: Als Unternehmer gilt eine Person auch dann, wenn sie beim Verkauf des Kfz in Ausübung ihrer selbstständigen bzw. gewerblichen Tätigkeit handelt. Damit er als Unternehmer auftritt, muss ein Verkäufer also kein gewerblicher Händler sein.

>>>Kostenloses Muster: Pkw-Kaufvertrag gewerblich aufsetzen<<<

Möchte etwa ein Arzt oder ein selbstständiger Handwerker ein Auto verkaufen, welches hauptsächlich gewerblich genutzt wurde, so tritt auch er als Unternehmer auf.

In einem solchen Fall ist einiges zu beachten, da hier andere Regeln gelten, als wenn Sie ein Fahrzeug privat verkaufen. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie, wie Sie den Kfz-Kaufvertrag als gewerblich auftretende Person richtig formulieren. Außerdem finden Sie ein kostenloses Muster für einen Kaufvertrag, um ein Auto von gewerblich an privat bzw. gewerblich zu verkaufen.

Besonderheiten beim Kaufvertrag: Pkw gewerblich verkaufen

Im Kfz-Kaufvertrag müssen gewerblich auftretende Personen die Umsatzsteuer aufführen.

Im Kfz-Kaufvertrag müssen gewerblich auftretende Personen die Umsatzsteuer aufführen.

Wie bereits erwähnt, ist ein spezieller gewerblicher Kfz-Kaufvertrag nicht nur von einem Händler aufzusetzen, sondern auch von Personen, die ein gewerblich genutztes Fahrzeug verkaufen. Sie sollten beachten, dass Sie in diesem Fall 19 Prozent Umsatzsteuer abführen müssen.

Dies ist zu vermerken, wenn Sie den Kfz-Kaufvertrag als gewerblich agierende Person aufsetzen. Führen Sie zunächst den Netto-Kaufpreis an, dann die Umsatzsteuer und schließlich den Gesamtpreis.

Verkaufen Sie an einen anderen Unternehmer, ist ein Vorsteuerabzug möglich. Beim Kauf durch eine Privatperson verringert die Umsatzsteuer Ihren Gewinn.

Haftungsausschluss beim Kaufvertrag für Kfz: Unterschiede gewerblich vs. privat

Privatpersonen können einen Haftungsausschluss im Kaufvertrag festlegen. Gewerbliche Verkäufer bzw. Händler haben dieses Recht nicht. Allerdings kann die gesetzliche Gewährleistungspflicht auf ein Jahr verkürzt werden. Dies müssen Sie jedoch explizit im Kfz-Kaufvertrag eines gewerblich genutzten Pkw vermerkt werden.

Kfz-Kaufvertrag: Auto gewerblich verkaufen – Muster zum Download

Möchten Sie einen Kfz-Kaufvertrag als gewerblich auftretender Verkäufer aufsetzen, oder als Käufer einen Gebrauchtwagen erwerben, können Sie unser Muster als Vorlage nutzen. Sie können dieses kostenlos downloaden. Denken Sie jedoch daran, dass es sich lediglich um ein Beispiel handelt, welches bei Kauf bzw. Verkauf an die jeweilige Situation angepasst werden muss.

Kfz Kaufvertrag: Gewerblich an gewerblich/privat

Verkäufer (Unternehmer):
[Name, Vorname]
[Anschrift]
[Geburtsdatum]
[Telefon]
[Personalausweisnummer]

Käufer (Unternehmer/Privat):
[Name, Vorname]
[Anschrift]
[Geburtsdatum]
[Telefon]
[Personalausweisnummer]

Angaben zum Fahrzeug:
[Hersteller und Modell/Typ]
[Fahrzeug-Identifizierungsnummer]
[Nr. der Zulassungsbescheinigung Teil II]

[Amtliches Kennzeichen]
[Datum Erstzulassung]
[Nächste Hauptuntersuchung]
[Abgelesener km-Stand]

Netto-Kaufpreis:
Plus 19 Prozent Umsatzsteuer
Gesamtpreis:
Steuer-Nummer/Ust-Id-Nr.:
Rechnungs-Nummer:

Der Verkäufer beschränkt die Sachmängelhaftung auf ein Jahr. Der Haftungsausschluss für Sachmängel gilt nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Pflichten des Verkäufers oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Ansprüche aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

[Auflistung der im Preis inbegriffenen Zusatzausstattung]
[Auflistung vorhandener Schäden]
[Weitere Informationen über das Fahrzeug und seinen Zustand]

Erklärungen des Käufers:
[Der Käufer sichert zu, das Fahrzeug spätestens innerhalb von drei Werktagen umzumelden.]
[Der Käufer erkennt an, dass das Fahrzeug bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Verkäufers bleibt.]

[Auflistung der übergebenen Schlüssel und Papiere inklusive Unterschrift des Käufers]
[Bestätigung der Zahlung des Kaufpreises inklusive Unterschrift des Verkäufers]
[Verkäufer: Datum und Unterschrift]
[Käufer: Datum und Unterschrift]

Muster-KFZ-Kaufvertrag (gewerblich) kostenlos herunterladen

Muster-Kaufvertrag für einen UnfallwagenHinweis: Bei diesem Kaufvertrag für einen Unfallwagen handelt es sich um ein Muster, das Sie nur in angepasster Form verwenden sollten.

Verwenden Sie das Muster, achten Sie darauf, dass die Formulierungen an Ihre konkrete Situation angepasst sind.

Hier können Sie sich die Muster als Word-Dokument (doc) oder als PDF herunterladen.

dl-buttonMuster (gewerblich) (doc)

Muster (gewerblich) (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.