Auto ab- oder anmelden: Welche Kosten entstehen für den Vorgang?

Auto zulassen: Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Auto zulassen: Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Die Freude über ein neues Auto – sei es nun ein Neu- oder Gebrauchtwagen – ist in der Regel groß. Wurde der Kaufvertrag unterschrieben und das Fahrzeug übergeben, können Sie die Formalitäten allerdings noch nicht abhaken. Nachdem Sie sich um eine passende Kfz-Versicherung gekümmert haben, steht schließlich die Kfz-Zulassung bzw. Ummeldung bei der zuständigen Zulassungsstelle an.

Und auch Personen, die ihr altes Fahrzeug nicht mehr benötigen und es beispielsweise verschrotten lassen möchten, weil sich ein Weiterverkauf nicht mehr lohnt, können sich nicht vor einem nötigen Behördengang drücken. In einem solchen Fall ist eine Abmeldung des Autos nötig.

Für die Kfz-Ab- und Anmeldung entstehende Kosten: Kurz und Knapp
  • Möchten Sie ein neues Auto anmelden, entstehen Kosten von etwa 25 bis 70 Euro.
  • Die Kosten, um ein Auto ummelden zu lassen, liegen bei etwa 17 bis 60 Euro.
  • Was kostet es, ein Auto abmelden zu lassen? Dieser Vorgang ist mit ca. 7 bis 12 Euro am günstigsten.
  • Bedenken Sie: Bei einer An- oder Ummeldung können weitere Kosten hinzukommen, unter anderem für das Wunschkennzeichen oder die Prägung des Kennzeichens.

Möchten Sie ein Auto anmelden, entstehen dafür Kosten. Auch für die Um- und Abmeldung werden Gebühren erhoben. Doch wie hoch fallen diese genau aus? Erfahren Sie im folgenden Ratgeber mehr dazu.

Was kostet es, ein Auto anmelden zu lassen?

Auto oder Motorrad anmelden: Die Kosten unterscheiden sich in der Regel nicht.

Auto oder Motorrad anmelden: Die Kosten unterscheiden sich in der Regel nicht.

Bevor ein Fahrzeug auf deutschen öffentlichen Straßen bewegt werden kann, muss es zunächst zugelassen werden. Dies erfolgt bei der Zulassungsstelle, die für den Wohnort des Autobesitzers zuständig ist. Eine Kfz-Zulassung außerhalb des Hauptwohnsitzes ist nicht möglich.

Möchten Sie ein Auto anmelden, ist mit Kosten von ca. 25 bis 70 Euro zu rechnen. Je nach Zulassungsstelle können sich die Gebühren etwas voneinander unterscheiden. Wichtig ist zudem, dass die Kosten für die Kfz-Zulassung je nach Aufwand variieren. Der genaue Betrag kann Ihnen deshalb in der Regel erst nach einer Prüfung der vollständigen Unterlagen bei der Behörde genannt werden.

Die Kosten, um ein Auto anmelden zu lassen, können noch weiter steigen. Entscheiden Sie sich für ein Wunschkennzeichen, ist zusätzlich mit einer Gebühr von 10,20 Euro zu rechnen. Reservieren Sie das spezielle Kennzeichen vorab, werden außerdem 2,60 Euro fällig. Wenn Sie ein Auto anmelden, sind die Kosten für die Prägung der Kennzeichen nicht zu vergessen. Je nach Anbieter schlägt dies mit etwa 30 bis 35 Euro zu Buche.

Kosten für die Ummeldung eines Kfz

Ziehen Sie um, so ist dies der Kfz-Zulassungsstelle mitzuteilen. In einem solchen Fall müssen Sie Ihr Auto ummelden. Die Kosten variieren zum einen je nach Behörde. Zum anderen wird häufig ein Unterschied gemacht, ob Sie von außerhalb in eine neue Stadt ziehen oder ob der Umzug innerhalb eines Zulassungsbezirkes erfolgt.

Wenn Sie Ihr Kfz ummelden, entstehen Kosten von etwa 17 bis 60 Euro. Es ist möglich, dass Sie Ihr altes Kennzeichen behalten. In einem solchen Fall fällt die Gebühr etwas geringer aus. Wird ein neues Kennzeichen ausgestellt, steigen die Kosten dementsprechend.

Kfz abmelden: Kosten, wenn das alte Auto nicht mehr gebraucht wird

Wenn Sie Ihr Auto abmelden,  sind die Kosten dafür überschaubar.

Wenn Sie Ihr Auto abmelden, sind die Kosten dafür überschaubar.

Planen Sie, Ihr Fahrzeug über einen längeren Zeitraum nicht zu nutzen oder es verschrotten zu lassen, ist eine sogenannte Kfz-Stilllegung nötig. Wenn Sie Ihr Auto abmelden, entstehen Kosten für diesen Vorgang. Diese liegen bei etwa 7 bis 12 Euro.

Sie sollten beachten, dass Sie ein Auto, nachdem es stillgelegt wurde, nicht mehr auf öffentlichen Straßen bewegen dürfen. Soll das Kfz verwertet werden, müssen Sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,16 von 5)
Loading...

7 Gedanken zu „Auto ab- oder anmelden: Welche Kosten entstehen für den Vorgang?

  1. Malte

    Sind die Gebühren O.K? Folgender Fall……Will mir ein neues Auto kaufen,der Verkäufer bittet an das er alles übernimmt für die Zulassung (Abmelden des alten Autos,neues Auto anmelden,neues Wunschkennzeichen usw.)
    Dafür verlangt er Stolze 270€. Das ist doch viel zuviel…..oder was meint Ihr?

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Malte,

      die Gebühren für die behördlichen Vorgänge sind natürlich festgelegt und variieren je nach Wohnort und Vorgang. Zusätzlich erhebt der Verkäufer noch Kosten für die Dienstleistung. Diese kann er nach Belieben festsetzen.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten
    2. Maris

      Viel zu teuer… Abmeldung altes Auto ca 10€.
      Anmeldung mit Schildern großzügig gerechnet 70€.
      Jetzt wird klar was das für ein nettes Angebot ist.
      Ziemliche Frechheit. Es gibt auch an den Straßenverkehrsämtern meist in deren Nachbarnschaft Privatleute die das für 19€ besorgen.
      Lg

      Antworten
  2. Nevzat

    Hi, habe vor ein Gebrauchtwagen zu kaufen. Kann man ein Auto, das abgemeldet wurde, wieder anmelden? Und bis wie viel Kilometer kriege ich noch ein TÜV? Das Auto hatte kein Unfall, 150 000 km und hat TÜV bis September 2019.

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Nevzat,

      liegen alle nötigen Unterlagen vor, kann das Fahrzeug wieder angemeldet werden. Ob ein Fahrzeug die Hauptuntersuchung (TÜV) besteht, hängt nicht per se vom Kilometerstand, sondern von seinem allgemeinen Zustand ab.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten
  3. Robert

    Ich möchte ein zusätzliches Fahrzeug kaufen und habe ein interessantes Angebot über das Inet bekommen.
    Der Händler verlangt aber, dass ich, um in den Genuss des preiswerten Angebots zu kommen, mein 2. Fahrzeug kurzfristig abmelde und ihm die Abmeldebescheinigung zusende bei Übernahme des Neufahrzeugs. Danach könne ich das Fahrzeug wieder neuanmelden.
    -Ist das gängige Praxis beim Internetkauf?
    – Wie schnell kann ich meinen Zweitwagen abmelden und wieder anmelden, mit gleichem Kennzeichen?
    – Muss ich der Versicherung Bescheid geben für die Kurzfristige Ab-/Anmeldung?
    – Was kostet mich der ganze Aufwand?

    Danke für schnelle Antwort vorab

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Robert,

      uns ist nicht ersichtlich, welchen Zweck die Ab- und Anmeldung haben soll. Fragen Sie am besten noch einmal beim Händler nach.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.