Kfz-Versicherung kündigen: Wann die Kündigung erfolgen kann

Von Autokauf.org, letzte Aktualisierung am: 5. November 2020

Während Fußballer ihre Beine oder Jenifer Lopez sogar ihren Po versichern lassen, verfügen die meisten Otto-Normal-Verbraucher in aller Regel über die gängigen Versicherungen wie Hausrat, Haftplicht oder eine Krankenversicherung.

Wer sich ein Kraftfahrzeug leistet, muss auch für dieses Versicherungskosten einplanen. Dabei gibt es unterschiedliche Versicherungsmodelle. Nach einiger Zeit kann es sich lohnen, wenn Sie die Kfz-Versicherung kündigen.

Kfz-Versicherung kündigen: Kurz und Knapp
Ist eine Kfz-Versicherung Pflicht?

In Deutschland sind Sie dazu verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung für Ihr Kfz abzuschließen. Tun Sie dies nicht, kann keine Zulassung für die Teilnahme am Straßenverkehr erfolgen. Eine Teil- oder Vollkaskoversicherung ist hingegen freiwillig.

Wann kann die Kündigung der Kfz-Versicherung erfolgen?

Sie können einen Kfz-Versicherung bis zu einem Monat vor dem Vertragsablauf schriftlich kündigen. Hier lesen Sie mehr dazu.

Wie kann ich meine Autoversicherung kündigen?

Sie müssen ein entsprechendes Kündigungsschreiben aufsetzen. Hier finden Sie für die Kündigung der Kfz-Versicherung eine Vorlage, welche Sie kostenlos herunterladen und verwenden können.

Doch was müssen Sie beachten, damit Sie einen Wechsel der Kfz-Versicherung vollziehen können? Welche Kündigungsfristen gelten? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend. Zusätzlich stellen wir Ihnen für die Kündigung der Autoversicherung ein Muster zur Verfügung, welches Sie kostenlos herunterladen können.

Welche Kfz-Versicherungen gibt es? 

Durch einen Wechsel der Kfz-Versicherung können Sie häufig Geld sparen.
Durch einen Wechsel der Kfz-Versicherung können Sie häufig Geld sparen.

Bevor wir darauf eingehen, wie Sie eine Versicherung kündigen können, wollen wir erst einmal betrachten, welche Versicherungsmodelle für Kraftfahrzeuge überhaupt relevant sind. Das sind die drei nachfolgenden:

  • Kfz-Haftpflichtversicherung: Durch diese Versicherung werden Schäden abgedeckt, welche Sie an anderen Kraftfahrzeugen verursachen. Es handelt sich dabei um eine Pflichtversicherung. Ist diese nicht vorhanden, wird das Fahrzeug nicht für eine Teilnahme am Straßenverkehr zugelassen.
  • Teilkasko: Damit auch Schäden am eigenen Kfz abgedeckt sind, müssen Autofahrer eine Teilkaskoversicherung abschließen. Diese greift beispielsweise bei Wildunfällen oder Hagelschäden.
  • Vollkasko: Damit bei einem selbstverschuldeten Unfall die Schäden am eigenen Fahrzeug von der Versicherung übernommen werden, muss der Wagen über eine Vollkaskoversicherung verfügen. Diese ist daher in aller Regel deutlich teurer als eine Teilkasko.

Gut zu wissen: Wie hoch die Beiträge zur Versicherung ausfallen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. So spielt zum Beispiel der Schadensfreiheitsrabatt eine wichtige Rolle.

Wann lohnt es sich, die Kfz-Versicherung zu kündigen? 

Eine Kfz-Versicherung zu kündigen, ist für viele Leute ein lästiger Schritt, da dieser mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden ist. Daher stellt sich die Frage, wann die Kündigung der Autoversicherung überhaupt Sinn macht.

Ein Versicherungswechsel lohnt sich häufig, weil viele Anbieter Neukunden gute Konditionen anbieten, während Bestandskunden häufig leer ausgehen. Sie können also viel Geld sparen, wenn Sie sich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Dabei empfiehlt es sich, die Angebote mehrere Anbieter zu vergleichen. Damit Sie auch das passende Angebot finden, müssen Sie alle relevanten Daten Ihres Fahrzeugs bereithalten. Dazu gehören beispielsweise die Marke, das Modell sowie das Datum der Erstzulassung.

Was gilt bei der Kfz-Versicherung als Kündigungsfrist? 

Bis wann Sie die Kfz-Versicherung kündigen können, hängt von Ihrem Vertragsmodell ab. In der Regel gilt eine Frist von einem Monat zum Vertragsende.
Bis wann Sie die Kfz-Versicherung kündigen können, hängt von Ihrem Vertragsmodell ab. In der Regel gilt eine Frist von einem Monat zum Vertragsende.

Sie können Ihre Kfz-Versicherung nicht zu jedem Zeitpunkt im Jahr wechseln. Dies ist nur möglich, wenn Sie die Kündigungsfrust bei Ihrem alten Anbieter einhalten. Tun Sie dies nicht, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr.

Doch bis wann müssen Sie die Kündigung der Autoversicherung spätestens einreichen? Die meisten Kfz-Versicherungsverträge laufen bis zum Jahresende. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat vor dem Vertragsende.

Das bedeutet, dass Sie in aller Regel bis spätestens zum 30. November des jeweiligen Jahres Zeit haben, Ihren Vertrag mit der Kfz-Versicherung zu kündigen. Sie sollten also sicherstellen, dass Sie das Kündigungsschreiben so früh losschicken, dass dieses auch rechtzeitig bei der Versicherung eingeht.

Daher sollte Sie die Kündigung per Einschreiben an den Versicherungsanbieter senden. Können Sie die Kfz-Versicherung per Mail kündigen, sollten Sie sich deren Eingang in jedem Fall bestätigen lassen.

Wichtig: Wenn Sie Ihre Haftpflicht-Kfz-Versicherung kündigen, müssen Sie gewährleisten, dass der neue Versicherungsvertrag nahtlos an den bestehenden anknüpft. Andernfalls dürfen Sie mit dem Kfz nicht am Straßenverkehr teilnehmen.

Wann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht für die Kfz-Versicherung? 

Wie bereits erwähnt, ist eine Kündigung der Kfz-Versicherung grundsätzlich nur zum Vertragsende eine Option. Vorzeitig aus dem Vertrag herauszukommen, gestaltet sich häufig schwierig. In welchen Fällen das allerdings doch möglich ist, haben wir nun für Sie zusammengefasst:

Beitragserhöhungen können ein Sonderkündigungsrecht begründen. Sie haben mithin einen Monat nach deren Bekanntgabe Zeit, den Vertrag mit der Kfz-Versicherung zu kündigen.

Ein Verkauf des Fahrzeugs führt in aller Regel auch dazu, dass Sie aus der Versicherung aussteigen können. Es ist auch möglich, dass der Verkäufer Ihre Versicherung übernimmt.

Beim Tod des Versicherungsnehmers ist es üblich, dass der Vertrag automatisch endet. In einigen Fällen können die Erben den Vertrag auch übernehmen.

Kündigungsschreiben für die Kfz-Versicherung: Muster

Abschließend stellen wir Ihnen für die Kündigung der Autoversicherung eine Vorlage zur Verfügung. Diese können Sie kostenlos herunterladen und verwenden. Bedenken Sie jedoch, dass es sich lediglich um ein Muster handelt, welches Sie an die individuellen Umstände Ihrer Kfz-Versicherung, die Sie kündigen wollen, anpassen müssen.

[Ihre Adresse]

[Adresse der Versicherung]

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine Versicherung [Versicherungsnummer eintragen] bei Ihnen fristgerecht zum [Datum eintragen]. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieses Kündigungsschreibens und teilen Sie mir das Ende der Vertragslaufzeit mit

Mit freundlichen Grüßen

[Unterschrift]
dl-button

Muster: Kündigung der Versicherung (doc)

Muster: Kündigung der Versicherung (pdf)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Kfz-Versicherung kündigen: Wann die Kündigung erfolgen kann
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.