Lkw kaufen – Tipps für den Kauf eines leistungsstarken Nutzfahrzeugs

Bevor Sie einen Lkw kaufen, sollten Sie sich eingehend informieren.

Bevor Sie einen Lkw kaufen, sollten Sie sich eingehend informieren.

Lkw sind von den Straßen nicht wegzudenken. Dank ihrer Größe und Leistungsstärke können Güter und Waren quer durchs Land transportiert werden.

Umso wichtiger ist es für Unternehmer, dass sie sich auf die Fahrzeuge verlassen können. Außerdem stellt der Lkw-Kauf – noch viel mehr als der Autokauf – stets eine große Investitionssumme dar. Umso durchdachter und geplanter sollte dieser also stattfinden.

Doch nicht nur Preis und Leistung sind zu bedenken. Auch dem Komfort für den Fahrer sollte gerade für Laster, die auf der Fernstrecke bewegt werden, eine große Bedeutung beigemessen werden.

Worauf ist also zu achten, wenn Sie einen Lkw kaufen möchten? Wo finden sich gute Angebote? Im folgenden Ratgeber geben wir Ihnen wichtige Tipps, damit Sie das Unternehmen „Lkw kaufen“ gut informiert angehen können.

Grundsätzliche Informationen zum Lkw-Kauf

Bei einem Lastkraftwagen – meist kurz Lkw genannt – handelt es sich um ein Kraftfahrzeug, welches zur Beförderung von Gütern genutzt wird.

In Verbindung mit einem Anhänger wird hierbei von einem Lastzug gesprochen. Wer hauptsächlich Schüttgut transportiert, sollte sich hierbei für einen Kipper entscheiden. Neben dieser Form des Nutzfahrzeugs gibt es auch sogenannte Sattelzüge. Bei diesen handelt es sich um ein Gespann aus einer Zugmaschine ohne eigene Ladefläche und einem Auflieger.

Bei der Einteilung der unterschiedlichen Lkw-Arten wird nach dem Gewicht entschieden:

  • Bis 3,5 t: Kleinlaster, Transporter und umgebaute Pkw
  • Bis 7,5 t: Leichte Lkw
  • Bis 12 t: Mittelschwere Lkw
  • Bis 40 t: Schwere Lkw
Möchten Sie einen Lkw kaufen, der neu ist, haben Sie viele Auswahlmöglichkeiten.

Möchten Sie einen Lkw kaufen, der neu ist, haben Sie viele Auswahlmöglichkeiten.

Zudem werden die Nutzfahrzeuge auch häufig hinsichtlich ihres Einsatzgebietes unterschieden. Dies sollten Sie bedenken, bevor Sie einen Lkw kaufen.

Hierbei wird meist eine Einteilung in Nahverkehrs- bzw. Verteiler-Lkw auf der einen und schweren Fernverkehrsfahrzeugen auf der anderen Seite unternommen.

Bei ersteren handelt es sich in der Regel um kleinere, leichtere Fahrzeuge mit weniger großen Fahrerhäusern, die über keinen Schlafplatz verfügen. Meist haben diese weniger Komfort als Lkw, die im Fernverkehr eingesetzt werden.

In vielen Fällen ist die Fahrerkabine bei Nahverkehrs-Lkw niedrig eingebaut. Dies erleichtert häufiges Ein- und Aussteigen, wie es im Verteilerverkehr meist die Regel ist.

Demgegenüber sind die im Fernverkehr eingesetzten Fahrzeuge komfortabler ausgestattet, da die Fahrerkabine auch während der Stand- und Ruhezeiten oft als Aufenthaltsraum dient. Hinter den Sitzen sind häufig Ruheliegen angebracht.

Für teils mehrtägige bzw. –wöchige Fahrten benötigt der Fahrer natürlich auch Gepäck. Aus diesem Grund verfügt die Kabine oft über ein erhöhtes Dach, welches zusätzlichen Stauraum zur Verfügung stellt.

Lkw kaufen: Beliebte Hersteller
Zu den beliebtesten Herstellern von Lastkraftwagen in Deutschland zählen unter anderem Mercedes-Benz, Iveco, MAN, Scania, DAF und Volvo. Neben den Trucks verkaufen die Hersteller auch vielfältiges Zubehör.

Der Kauf eines neuen Lkw

Gerade Gewerbetreibende benötigen Nutzfahrzeuge, auf die sie sich verlassen können. Auf Nummer sicher gehen sie, wenn Sie einen Lkw kaufen, der neu ist.

Bei den hohen Summen, die für einen neuen Lkw gefordert werden, ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. Lassen Sie sich Zeit und vergleichen Sie Preise.

Gerade Spediteure sollten besonderes Augenmerk auf den Kraftstoffverbrauch des Trucks legen, da hier im täglichen Betrieb großes Einsparpotential besteht.

Durch verbrauchsärmere Motoren sowie bessere Aerodynamik und Fahrwerke kann viel Diesel eingespart werden.

Möchten Sie einen neuen Lkw kaufen, sollten Sie auch Ihre Fahrer in den Entscheidungsprozess mit einbeziehen. Diese können Ihnen Hinweise darauf geben, was im täglichen Betrieb wirklich wichtig ist und welchen Komfort sie benötigen, um ihrer Arbeit effektiv nachgehen zu können.

Wichtige Extras

Unter Umständen können Sie auch bei einer Lkw-Versteigerung ein passendes Fahrzeug erstehen.

Unter Umständen können Sie auch bei einer Lkw-Versteigerung ein passendes Fahrzeug erstehen.

Wenn Sie einen Lkw kaufen, sollten Sie im Vorhinein auch immer überlegen, über welche Ausstattung und Extras der Truck verfügen sollte. Diese erhöhen zwar den Preis, sorgen aber für mehr Sicherheit und Komfort. Hier haben Sie die Möglichkeit, aus einer großen Bandbreite zu wählen.

Hierzu gehören unter anderem Folgende, wovon manche obligatorisch sind:

  • Notbremsassistent (Active Brake Assist – ABA): Unterstützt eine Notbremsung oder leitet diese bei Gefahr selbstständig ein.
  • Spurhalteassistent: Warnt den Fahrer, wenn dieser die Fahrspur verlässt.
  • Bordcomputer: Kann viele unterschiedliche Informationen anzeigen (beispielsweise Durchschnittsverbrauch des Trucks, Reifendruck, Fahrzeit etc.).
  • Kameras: Dienen der Abstands- und Umgebungserfassung.
  • ASR: Die Antriebsschlupfregelung sorgt dafür, dass die Räder beim Anfahren nicht durchdrehen.
  • ESP: Das Elektronische Stabilitätsprogramm verhindert, dass der Lkw ausbricht.
  • EBS: Durch das Elektronische Bremssystem wird eine kürzere Ansprechzeit der Bremsen erreicht.
Pferde-Lkw kaufen
Neben den klassischen Pferdeanhängern gibt es auch spezielle Pferde-Lkw. Die größten dieser Art können bis zu acht Pferde transportieren. Häufig ist auch ein Wohnbereich – je nach Ausstattung mit Küchenzeile, Bad, Sitzbereich und Schlafplätzen – in das Fahrzeug integriert. Ein solcher Transporter lohnt sich vor allem für Turnierreiter, die weite Strecken zurücklegen, viel Zeit auf Turnieren verbringen und darauf verzichten möchten, extra ein Wohnmobil zu kaufen.

Gebrauchte Lkw kaufen – Darauf ist zu achten

Eine Probefahrt ist unverzichtbar, wenn Sie einen Lkw gebraucht kaufen.

Eine Probefahrt ist unverzichtbar, wenn Sie einen Lkw gebraucht kaufen.

Wer auf der Suche nach einem Nutzfahrzeug ist, merkt schnell, dass es sich hierbei um ein teures Unterfangen handelt. Eine gute Möglichkeit kann es deshalb sein, einen Lkw gebraucht zu kaufen.

Angebote finden Sie bei Händlern oder auch in den Kleinanzeigen bzw. Lkw-Börsen im Internet. Hier verkaufen hauptsächlich Gewerbetreibende ihre ausgedienten Trucks und Transporter, aber auch Anhänger und Auflieger.

Eine ausgiebige Begutachtung ist dabei von besonderer Bedeutung. Bei einer hohen Investitionssumme lohnt sich vor allem der Check durch einen Experten. In einer Fachwerkstatt wird der gebrauchte Lkw auf Herz und Nieren geprüft, so dass Sie sich am Ende sicher sein können, einen technisch einwandfreien Truck zu erwerben.

Wie auch beim Gebrauchtwagenkauf ist eine Probefahrt unerlässlich. Testen Sie den gebrauchten Lkw nicht nur im Stadtverkehr, sondern auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn.

Testen Sie alle Funktionen und überprüfen Sie außerdem, wie gut sich der Lkw inklusive Anhänger bzw. Auflieger rangieren lässt.

Auch den Check der Papiere und Dokumente sollten Sie nicht vernachlässigen, wenn Sie einen Lkw kaufen, der gebraucht ist. Sie sollten aufmerksam werden, wenn der Vorbesitzer einen Lkw verkaufen möchte, der innerhalb kurzer Zeit häufig den Beisitzer gewechselt hat. Möglicherweise handelt es sich um ein stark mangelbehaftetes Fahrzeug.

Mit etwas Glück und Geschick können Sie bei einer Lkw-Versteigerung – ähnlich wie bei einer Autoauktion – ein echtes Schnäppchen machen. Hier werden häufig viele unterschiedliche Nutzfahrzeuge angeboten. Ob Sie nun einen Unimog gebraucht kaufen oder Anhänger, Kipper oder sonstige Transporter erstehen möchten – hier können Sie fündig werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.