Neuwagen mit Tageszulassung – Schnäppchen oder böse Überraschung?

Neuwagen oder Tageszulassung kaufen? Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile.

Neuwagen oder Tageszulassung kaufen? Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile.

Laut Angaben von Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie, ist davon auszugehen, dass im Jahr 2017 insgesamt rund 3,5 Millionen neue Autos verkauft wurden. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein gutes Plus in Höhe von drei Prozent.

Beigetragen zu diesem Anstieg der Verkaufszahlen hat wahrscheinlich auch die Umstiegsprämie, die viele Hersteller beim Eintausch eines alten Dieselfahrzeugs anbieten. Trotzdem suchen viele Autokäufer immer noch nach weiteren Möglichkeiten, um ein neues Fahrzeug möglichst günstig zu bekommen.

Neuwagen mit Tageszulassung: Kurz und Knapp
  • Neuwagen mit Tageszulassung wurden für einen kurzen Zeitraum vom Händler bei der Zulassungsstelle angemeldet.
  • Mit Tageszulassungen können Händler die strikten Preisvorgaben der Hersteller für Fahrzeuge unterbieten und zusätzliche Rabatte ermöglichen.
  • Der Preisnachlass für eine Tageszulassung bei Neuwagen kann bei bis zu 35 Prozent liegen.

Bei der Suche nach entsprechenden Angeboten stoßen viele Interessenten auf günstige Neuwagen mit Tageszulassung. Doch wodurch zeichnen sich Tageszulassungen überhaupt aus? Welche Rabatte sind beim Händler für solche Fahrzeuge möglich? Gilt eine Tageszulassung überhaupt als Neuwagen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Folgenden auf den Grund.

Was bedeutet eine Tageszulassung bei Neuwagen?

Alternative zum EU-Neuwagen: Pkw mit Tageszulassung ermöglichen hohe Rabatte.

Alternative zum EU-Neuwagen: Pkw mit Tageszulassung ermöglichen hohe Rabatte.

Finden Sie Angebote für Neuwagen mit Tageszulassung, bedeutet dies, dass das betreffende Auto bereits für einen einzigen Tag – manchmal auch für einige Tage – vom Händler zugelassen wurde. Das führt dazu, dass er als Erstbesitzer in den Zulassungspapieren vermerkt wird.

Der Händler hat durch Tageszulassungen gewisse Vorteile. So kann er durch die kurzfristige Zulassung die Vorgaben, welche die Hersteller bezüglich der möglichen Rabatte für Fahrzeuge machen, umgehen und das Auto zu einem günstigeren Preis anbieten. Das zieht mehr Käufer an, wodurch der Händler seine vertraglich vereinbarten Mindestabnahmezahlen erreichen kann.

Je mehr Neuwagen er verkauft, umso besser stehen außerdem seine Chancen, Boni von den Autobauern zu erhalten. Auch der Hersteller profitiert, wenn seine Neuwagen als Tageszulassung angemeldet werden. Dies ermöglicht es ihm unter anderem, seine Zulassungsstatistiken aufzupolieren.

Kaufen Sie einen Neuwagen als Tageszulassung, ist ein Rabatt von bis zu 35 Prozent möglich. So können Sie beim Autokauf richtig sparen. Eine weitere Möglichkeit für Sparfüchse besteht darin, einen EU-Neuwagen beim Händler zu kaufen.

Ist eine Tageszulassung wirklich ein Neuwagen oder doch ein Gebrauchtwagen?

Behält ein Neuwagen trotz Tageszulassung seinen besonderen Status?

Behält ein Neuwagen trotz Tageszulassung seinen besonderen Status?

Viele Verbraucher fragen sich, bevor sie ein Auto kaufen, ob eine Tageszulassung tatsächlich als Neuwagen angesehen wird. So mancher befürchtet, dass die kurzfristige Zulassung dazu führt, dass aus dem Neu- sofort ein Gebrauchtwagen wird.

Diese Sorge ist in der Regel jedoch unbegründet. Der Bundesgerichtshof hat entschieden (az.: VIII ZR 109/04), dass ein Neuwagen auch als Tageszulassung diesen Status nicht verliert, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Das Auto weist eine Laufleistung von maximal zehn Kilometern auf.
  • Zwischen Herstellung und Verkauf liegen höchstens zwölf Monate.
  • Das Modell wird weiterhin unverändert hergestellt.
  • Durch die Standzeit sind keine Mängel am Auto entstanden.

Neuwagen mit Tageszulassung: Vor- und Nachteile beim Kauf

Ein Neuwagen mit Tageszulassung ist besonders günstig und sofort verfügbar.

Ein Neuwagen mit Tageszulassung ist besonders günstig und sofort verfügbar.

Der größte Vorteil dabei, ein Auto zu kaufen, welches als Tageszulassung bezeichnet wird, liegt natürlich beim Preisnachlass. Wie bereits erwähnt, winken Rabatte von bis zu 35 Prozent auf den Listenpreis. Da es sich bei diesen Neuwagen in der Regel um Lagerfahrzeuge handelt, fallen außerdem lange Lieferzeiten weg. Des Weiteren liegt der Kilometerstand bei Null oder nur knapp darüber.

Ein Neuwagen mit Tageszulassung hat jedoch auch einige Nachteile, über welche Sie sich im Klaren sein sollten, bevor Sie ein solches Fahrzeug kaufen. Da die Autos auf Lager vorrätig sind, besteht keine Möglichkeit, diese an Ihre Präferenzen anzupassen. Sie müssen also das Fahrzeug so nehmen, wie es ist. Außerdem stehen Käufer erst als zweiter Besitzer in den Zulassungspapieren. Das kann unter Umständen bei einem späteren Weiterverkauf zu einem Wertverlust führen.

Beachten Sie außerdem: Viele Kfz-Versicherungen bieten besonders günstige Tarife für Neuwagen an. Eine Tageszulassung kann dazu führen, dass Sie nicht von diesen Rabatten profitieren können.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Neuwagen mit Tageszulassung – Schnäppchen oder böse Überraschung?

  1. Ludwig W.

    Frage:
    Ich kaufe einen PKW mit Tageszulassung und Vertrag z.b. 12.07.2018
    Ab wann und welchem Datum darf ich den Wagen fahren?
    Gibt es eine Wartefrist zwischen Vertrag und Übernahme/Fahrbereit ?

    Vielen Dank

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Ludwig,

      das ist mit dem Händler bzw. Verkäufer zu regeln. Muss das Fahrzeug etwa noch von einem anderen Standort transportiert werden, ist eine sofortige Übernahme kaum möglich.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.