Autobank – Tipps für die Suche nach dem richtigen Finanzdienstleister

Die Autobank bietet viele verschiedene Finanzdienstleistungen an.

Die Autobank bietet viele verschiedene Finanzdienstleistungen an.

Wer beim Gebraucht- oder Neuwagenkauf nicht auf eine sofortige Barzahlung setzen möchte, entscheidet sich meist für eine Autofinanzierung.

Hierbei ist nicht nur festzulegen, welche Form der Finanzierung in Frage kommt, sondern auch bei welchem Dienstleister der Vertrag abgeschlossen werden soll.

Um Angebote einzuholen, können Sie sich zum einen an Ihre Hausbank wenden. Zum anderen locken auch die Direktbanken im Internet mit günstigen Zinsen. Ein weiterer Finanzdienstleister, der für Privatkunden immer wichtiger wird, ist die Autobank.

Nutzen Sie jetzt unseren Autokredit-Vergleich

Aber was macht Autobanken in Deutschland aus? Bieten diese nur Autofinanzierungen an oder haben diese auch weitere Dienstleistungen in ihrem Portfolio? Wie ist es um die Einlagensicherung sowie das Tages- und Festgeld bestellt? Wird auch Leasing angeboten?

Diese und weitere Fragen werden im folgenden Ratgeber beantwortet, damit Sie gut informiert den Autokauf angehen können.

Was ist überhaupt eine Autobank?

Autobanken bieten unterschiedliche Zinsen. Ein Vergleich ist hier also unverzichtbar.

Autobanken bieten unterschiedliche Zinsen. Ein Vergleich ist hier also unverzichtbar.

Eine Autobank ist allgemein gesprochen ein Anbieter von mit dem Fahrzeugkauf in Verbindung stehenden Finanzdienstleistungen.

Meist sind diese Banken wirtschaftlich direkt mit einem Automobilhersteller verbunden. In diesem Fall spricht man von einer herstellergebundenen Autobank bzw. „Captive“.

Sie fungieren als Bindeglied zwischen Hersteller, Händler und Kunde und können dadurch speziell auf ihre Klientel zugeschnittene Angebote zur Verfügung stellen.

Zu den Kunden gehören neben Privatleuten auch Gewerbetreibende. Die letztgenannte Gruppe setzt sich hauptsächlich aus Freiberuflern, Selbstständigen, Vermietungsgesellschaften sowie Großfuhrparkbetreibern zusammen.

Eine wichtige Autobank in Deutschland ist die Volkswagen Bank, welche die Marken VW, Audi, Skoda und Seat vertritt.

Finanzdienstleistungen im Portfolio der Autobank

Neben den Möglichkeiten der Autofinanzierung bietet die Autobank auch weitere Finanzdienstleistungen an. Gerade in den letzten Jahren wurden die Produktportfolios der Unternehmen stark erweitert – beispielsweise um Versicherungen und Möglichkeiten der Geldanlage für Privatkunden, wie etwa Tagesgeld- und Festgeld-Konten.

Bei diesen Formen der Geldanlage handelt es sich um kurz- bis mittelfristige Optionen, was zu ihrer großen Beliebtheit beiträgt. Sie können wie folgt beschrieben werden:

  • Tagesgeld: Legen Sie bei der Autobank ein Tagesgeld-Konto an, profitieren Sie von einer besonderen Flexibilität, da Sie täglich über Ihr Guthaben verfügen können. Es handelt sich hierbei um ein verzinstes Konto, welches über keine festgelegte Laufzeit verfügt. Es ist allerdings nur zur Geldanlage gedacht und nicht, wie beispielsweise ein Girokonto, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Beim Tagesgeld muss die Autobank Ihre Einlagen sichern – Sie müssen sich um Ihr angelegtes Geld also keine Sorgen machen.
  • Festgeld: Wenn Sie ein bei der Autobank ein Festgeld-Konto eröffnen, wird eine feste Laufzeit vereinbart, über die das Geld angelegt wird. Meist sind dies etwa ein bis drei Jahre – es handelt sich beim Festgeld also um eine relativ kurzfristige Geldanlage. Die Verzinsung wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, besonders wichtig ist hier jedoch die Laufzeit. Auch beim Festgeld profitieren Sie – wie generell in Deutschland – von der Einlagensicherung.
Eine deutsche Autobank – wie beispielsweise die Mercedes Benz Bank oder die BMW Bank – bietet Ihnen auch die Möglichkeit, ein Girokonto zu eröffnen oder eine Kreditkarte zu beantragen. Für die Autobank wird das Online-Banking also immer wichtiger.

Wichtiges Geschäftsfeld der Autobank: Die Autofinanzierung

Mit Ratenzahlung zum Auto: Banken bieten Finanzierungsmöglichkeiten an.

Mit Ratenzahlung zum Auto: Banken bieten Finanzierungsmöglichkeiten an.

Besonders bekannt ist die Autobank jedoch für die Finanzierung von Fahrzeugen – hierbei handelt es sich meist um Neuwagen, doch auch für die Gebrauchtwagen-Finanzierung lassen sich immer mehr Angebote finden.

Es wird meist zwischen drei Formen der Autofinanzierung unterschieden:

  • Autokredit: Finanzieren Sie Ihr Auto bei der Bank durch einen Kredit, entrichten Sie zunächst eine Anzahlung und zahlen den restlichen Kaufpreis dann mit monatlichen Raten ab.
  • Ballonfinanzierung: Sie zahlen erst eine Anzahlung, dann monatliche Raten und abschließend eine meist hohe Schlussrate.
  • Drei-Wege-Finanzierung: Diese Form ähnelt der Ballonfinanzierung. Entweder Sie zahlen die Schlussrate, schließen für diese eine Anschlussfinanzierung ab oder geben das Fahrzeug am Ende der Laufzeit zurück.

Egal bei welcher Bank Sie Ihr Auto finanzieren möchten, es werden meist diese drei Formen angeboten. Häufig haben Sie jedoch je nach Unternehmen andere Namen und können sich in ihren Konditionen stark unterscheiden.

Nutzen Sie jetzt unseren Autokredit-Vergleich

Möchten Sie sich über Konditionen und Angebote informieren, können Sie im Internet für jede Autobank einen Kredit-Vergleich anstellen. Wenn Ihnen der gebotene Service besonders wichtig ist, können Sie Portale nutzen, auf denen Kunden für eine Autobank eine persönliche Bewertung abgeben können. So können Sie herausfinden, ob mit einer Autobank gute Erfahrungen gemacht wurden.

Autobanken können im Vergleich zu anderen Finanzdienstleistern oft äußerst gute Konditionen anbieten. Dies wird durch die enge Vernetzung zwischen Hersteller, Bank und Händler möglich. Um die Kunden zum Kauf anzuregen, werden von der Autobank niedrige Zinsen verlangt, was dem Hersteller durch höhere Absatzzahlen zugutekommt.

Ist bei der Autobank eine Finanzierung ohne Schufa möglich?

In manchen Fällen ist eine Finanzierung bei der Autobank auch ohne Schufa-Auskunft möglich.

In manchen Fällen ist eine Finanzierung bei der Autobank auch ohne Schufa-Auskunft möglich.

Haus- und Direktbanken fordern in den meisten Fällen eine positive Schufa-Auskunft, wenn Privatkunden einen Kredit zur Fahrzeugfinanzierung aufnehmen möchten.

Und auch beim Leasing ist eine gute Bonität wichtigste Voraussetzung.

Wer trotz einer finanziellen Notlage dringend ein Auto benötigt, könnte bei der Autobank Glück haben.

Diese richtet sich nämlich meist nicht nur nach der Schufa-Auskunft bzw. der Creditreform-Auskunft für Selbstständige und Firmen, wenn die Bonitätsprüfung durchgeführt wird.

Oft wird die Kundenbeziehung in den Vordergrund gestellt. Sind Sie bereits Kunde bei der Bank und noch nie negativ aufgefallen, so können Sie meist davon ausgehen, dass die Finanzierung bei der Autobank auch ohne Schufa möglich ist.

Bei der Autobank ist auch Leasing möglich. Hierbei erwerben Sie das Nutzungsrecht am Wagen dadurch, dass Sie monatliche Leasingraten zahlen. Am Ende der Laufzeit des Vertrages geben Sie das Fahrzeug dann an den Händler zurück. Beim Leasing können jedoch Nachzahlungen auf Sie zukommen.

Fazit

Autobanken eignen sich vor allem für Privatkunden, die wenig Wert auf eine persönlichen Service und individuelle Beratung legen und Online-Banking bevorzugen. Berater erreichen Sie hierbei nur telefonisch oder per Mail, Formulare können Sie bequem und jederzeit im Internet herunterladen.

Nutzen Sie jetzt unseren Autokredit-Vergleich

Dafür profitieren Sie sowohl bei der Verzinsung vom Fest- oder Tagesgeld von guten Konditionen und bei der Autofinanzierung von niedrigen Zinsen. Auf Grund der Einlagensicherung ist außerdem sichergestellt, dass das von Ihnen angelegte Geld auch bei der Insolvenz der Bank nicht verloren geht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.