Günstige Kleinwagen – Tipps für den Kauf eines City-Flitzers

Sie finden viele gute und günstige Kleinwagen auf dem Neuwagenmarkt.

Sie finden viele gute und günstige Kleinwagen auf dem Neuwagenmarkt.


Kleinwagen sind die perfekten Fahrzeuge für alle, die spritzig und wendig durch die Stadt kommen möchten. Kleine Parklücken, in die sich sperrige SUV oder Limousinen mühsam hineinzwängen müssen, sind für die flotten Drei- oder Fünftürer meist überhaupt kein Problem – den geringen Ausmaßen und ihrem kleinen Wendekreis sei Dank.

Kein Wunder also, dass im Februar 2017 die Kleinwagen laut der Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes mit 14,8 Prozent zur drittbeliebtesten Fahrzeugkategorie gehörten.

Zu den Top 3 in diesem Segment gehörten der Opel Corsa, der Škoda Fabia und der VW Polo.

Günstige Kleinwagen: Kurz & Knapp
  • Als billigster Kleinwagen auf dem deutschen Markt gilt momentan der Dacia Sandero. Den Viertürer bekommen Sie entweder als Benziner oder Diesel. Der günstige Rumäne ist in der Grundausstattung ab 6.990 Euro* zu haben.
  • Günstige Autos bieten – neben Dacia – vor allem auch die asiatischen Hersteller. Zu nennen wären unter anderem Honda, Nissan, Kia oder Hyundai. Auch beim tschechischen Autobauer Škoda werden Sie fündig.
  • Günstige neue Kleinwagen mit Automatikgetriebe sind eher die Ausnahme auf dem deutschen Markt. Einen näheren Blick wert ist der Citroën C3 mit 6-Gang-Automatik mit einem Kaufpreis ab 17.790 Euro*.
  • Sie sind auf der Suche nach Kleinwagen, die günstig und gebraucht sind? Lassen Sie sich nicht allein von niedrigen Kaufpreisen blenden. Informieren Sie sich auch über den Verbrauch des Autos und wie reparaturanfällig es ist. Ansonsten wird das Schnäppchen schnell zur Kostenfalle.

Die meisten Käufer achten beim Fahrzeugerwerb natürlich – trotz vielen Möglichkeiten der Autofinanzierung – besonders auf den Preis. Günstige Kleinwagen sind daher sehr beliebt. Welche Neuwagen sind erschwinglich? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Kleinwagen suchen, der gebraucht und günstig ist? Erfahren Sie hier mehr.

Kleinwagen, die neu und gleichzeitig günstig sind: Traum oder Realität?

Günstige Kleinwagen: Auch für einen Neuwagen müssen Sie kein Vermögen ausgeben.

Günstige Kleinwagen: Auch für einen Neuwagen müssen Sie kein Vermögen ausgeben.

Kleinwagen siedeln sich zwischen den Kleinstwagen und der Kompaktklasse an. Sie bieten mehr Raum und Komfort als die Minis und weisen in der Regel schon in der Grund­ausstattung mehr Extras und Sicherheits­systeme als diese auf. Dabei sind sie immer noch wendig und deshalb besonders für den Stadtverkehr geeignet.

Auf langen Strecken kann es jedoch gerade für Insassen auf der Rücksitzbank eng werden. Auch der Transport sperriger Gegenstände ist kaum möglich.

Doch für alltägliche Besorgungen, die Fahrt zur Arbeit und kleine Ausflüge sind die Kleinwagen jedoch perfekt. Noch dazu punkten viele von ihnen mit niedrigen Preisen, die das Portemonnaie schonen.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über günstige Kleinwagen, die neu zu haben sind und kein großes Loch in Ihre Haushaltskasse reißen:

Marke und ModellUVP des Herstellers (Stand März 2017)
Dacia Sandero6.990 Euro
Toyota Yaris11.990 Euro
Renault Clio11.990 Euro
Opel Corsa11.995 Euro
Hyundai i2012.015 Euro
Škoda Fabia12.150 Euro
Seat Ibiza12.690 Euro
VW Polo12.750 Euro

Als billigster Kleinwagen wird der Dacia Sandero gehandelt.

Als billigster Kleinwagen wird der Dacia Sandero gehandelt.

Als günstigster Kleinwagen in 2016 und 2017 gilt der Dacia Sandero, welcher ab 6.990 Euro* zu haben ist. Er verfügt in der Grundausstattung unter anderem über ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) mit Antriebs­schlupfregelung (ASR) sowie Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer und LED-Tagfahrlicht.

So billige Kleinwagen neu zu bekommen ist jedoch die Ausnahme. Für die meisten müssen Sie für die Grundausstattung mit etwa 12.000 Euro rechnen.

Zu nennen wäre etwa der Toyota Yaris. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den Neuwagen liegt bei 11.990 Euro. Er ist als Drei- oder Fünftürer zu haben und verfügt serienmäßig über Tagfahrlicht, Klimaautomatik, Bergfahrassistent sowie sieben Airbags.

Spartipps für günstige neue Kleinwagen

Wer noch mehr sparen möchte, sollte auf günstige Jahreswagen setzen. Solche Kleinwagen haben in der Regel eine niedrige Laufleistung, sind gut gepflegt und fast auf dem neuesten Stand der Technik. Trotzdem können Sie von Rabatten von bis 25 Prozent profitieren. Auch günstige Kleinwagen mit Tageszulassung sind eine preiswerte Option.

Gibt es auch günstige Kleinwagen mit Automatikgetriebe?

Bei den meisten Autos der Oberklasse können Käufer mittlerweile wie selbstverständlich zwischen einem manuellen und automatischen Getriebe wählen. Bei vielen Kleinwagen schauen die Kunden jedoch meist in die Röhre.

Umso schwieriger ist es natürlich, Kleinwagen mit Automatik günstig zu bekommen. Im Vergleich mit Modellen mit manueller Schaltung müssen Sie mit hohen Aufpreisen rechnen. Den Citroën C3 PureTech 110 Stop&Start EAT6 mit 6-Gang-Automatikgetriebe bekommen Sie etwa ab 17.790 Euro*. Damit liegt der Preis 5.800 Euro über dem für das Grundmodell.

Gebrauchte Kleinwagen günstig kaufen – Das sollten Sie beachten

Wer billige Kleinwagen gebraucht kaufen möchte, sollte einiges beachten.

Wer billige Kleinwagen gebraucht kaufen möchte, sollte einiges beachten.

Günstige gebrauchte Kleinwagen sind für Autofahrer mit begrenzten finanziellen Mitteln meist die beste Wahl.

Die gute Nachricht: Es gibt auf dem Gebrauchtwagenmarkt viele Autos im Alter von sechs bis zehn Jahren, die für bis zu 4.000 Euro zu haben sind.

Wenn Sie preiswerte, gebrauchte Kleinwagen suchen, sollten Sie jedoch einige Grundregeln beachten, damit sich das Schnäppchen nicht als teurer Fehlkauf entpuppt.

Wenn Sie beim Gebrauchtwagenkauf die Wahl haben, sollten Sie sich für ein scheckheftgepflegtes Auto entscheiden. Dieses ist zwar etwas teurer, dafür wissen sie, dass der Gebrauchtwagen regelmäßig gewartet wurde.

Ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen, ist in den meisten Fällen nicht ratsam. Nur wenn Sie den Zustand eines Fahrzeugs einwandfrei einschätzen können, stellt dies eine gute und günstige Option dar.

Sie sollten des Weiteren auf preiswerte Kleinwagen setzen, die im TÜV-Report besonders positiv aufgefallen sind. In diesem werden die Mängelquoten verschiedener Modelle beim dritten TÜV-Termin miteinander verglichen.

Besonders gut abgeschnitten haben im Jahr 2016 die folgenden Autos, welche als äußerst zuverlässig beschrieben werden können:

Günstige gebrauchte Kleinwagen sind vor allem bei jungen Fahrern beliebt.

Günstige gebrauchte Kleinwagen sind vor allem bei jungen Fahrern beliebt.

  • Mazda 2
  • Toyota Yaris
  • Honda Jazz
  • Opel Agila
  • Citroën C1
  • Ford Fiesta
  • Mitsubishi Colt
  • Audi A2
  • Hyundai Getz
  • Renault Clio

Auch wenn es um günstige Kleinwagen geht, ist beim Gebrauchtwagenkauf eine ausgiebige Begutachtung unersetzbar.

Nehmen Sie grundsätzlich eine zweite Person mit – vier Augen sehen schließlich mehr als zwei – und nehmen Sie das Auto bei Tageslicht in Augenschein. Sprechen Sie den Verkäufer auf Mängel und unter Umständen vorhandene Unfallschäden an. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, ist ein Gebrauchtwagencheck beim Fachmann anzuraten.

Eine ausgiebige Probefahrt sollte sich an die Begutachtung anschließen. Testen Sie das Auto sowohl im Stadtverkehr als auch auf der Autobahn oder Landstraße. Bei Auffälligkeiten sollten Sie den Verkäufer im Anschluss darauf ansprechen.

Günstige Kleinwagen, die gebraucht sind und bis 1000 Euro kosten: Gerade Fahranfänger, die über ein geringes Budget verfügen, sind auf der Suche nach einem solchen Auto. Zu beachten ist jedoch, dass diese Fahrzeuge in der Regel schon seit vielen Jahren auf den Straßen unterwegs sind und dementsprechend viele Kilometer zurückgelegt haben. Käufer sollten sich darüber im Klaren sein, dass meist hohe Wartungs- und Reparaturkosten auf sie zukommen.

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand März 2017)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,04 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Günstige Kleinwagen – Tipps für den Kauf eines City-Flitzers

  1. Luise

    Ich habe den perfekten kleinen Gebrauchtwagen für meine Tochter gefunden. Es handelt sich um den hier auch empfohlenen Renault Clio. Die Probefahrt steht noch an und ich werde hier einen Fachmann mitnehmen. Nachdem das letzte Auto eine Getriebeinstandsetzung erfordert hätte, hoffe ich dieses Mal, dass alles gut laufen wird.

    Antworten
  2. Neeltje

    Vielen Dank für diese nützliche Tabelle zu den unterschiedlichen günstigen Kleinwagen. Ich hätte unheimlich gerne ein Auto mit Automatikgetriebe. Deshalb wäre der Citroen am ehesten interessant für mich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.