Auto ohne Scheckheft kaufen – Tipps für den Gebrauchtwagenkauf

Sind Sie kein Experte, sollten Sie davon absehen, ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen.

Sind Sie kein Experte, sollten Sie davon absehen, ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen.


Neuwagen haben viele Vorteile. Sie kommen frisch aus der Fabrik, sind auf dem allerneuesten Stand der Technik und lassen sich meist genau den Wünschen des Käufers entsprechend konfigurieren. Doch all diese Vorzüge haben auch ihren Preis: Laut einer Studie des CAR-Centers der Universität Duisburg-Essen betrug der Durchschnittspreis eines Neuwagens im Jahr 2014 rund 27.189 Euro.

Einen solch hohen Betrag können und wollen viele Autofahrer – trotz verschiedenen Möglichkeiten der Neuwagenfinanzierung – nicht für ihren fahrbaren Untersatz ausgeben. Und das ist in den meisten Fällen auch gar nicht nötig. Der deutsche Gebrauchtwagenmarkt boomt und in dem riesigen Angebot ist für jeden Geschmack und jedes Portemonnaie der passende Wagen zu finden.

Viele Gebrauchtwagen werden vom Händler bzw. Verkäufer damit beworben, dass sie scheckheftgepflegt sind. Für die meisten Interessenten ist dies ein ausschlaggebendes Kaufargument. Wie sieht es jedoch aus, wenn Ihr Traumauto kein Serviceheft vorweisen kann? Ist es ratsam, ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen oder sollten Sie von Vornherein vom Erwerb des Kfz absehen? Erfahren Sie mehr zum Thema im folgenden Ratgeber.

Was bedeutet es eigentlich, wenn ein Wagen scheckheftgepflegt ist?

Auto ohne Serviceheft kaufen: Ist das eine gute Idee?

Auto ohne Serviceheft kaufen: Ist das eine gute Idee?

Um der Frage nachzugehen, warum so viele Menschen davon absehen, ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen, ist zunächst zu klären, was dieses Dokument so bedeutsam macht.

Im Serviceheft wird von den Kfz-Mechanikern der jeweiligen Werkstatt vermerkt, wann eine Inspektion bzw. Wartung vorgenommen, welche Arbeiten genau durchgeführt und ob die Betriebsflüssigkeiten nach den Herstellerangaben gewechselt wurden.

Neben der optischen Begutachtung und einer Probefahrt kann Ihnen das Serviceheft also wichtige Hinweise darauf geben, wie gut das Auto gepflegt wurde und in welchem Zustand es sich befindet. Aus diesem Grund werden Fahrzeuge mit einem vollständigen Serviceheft meist für einen höheren Preis gehandelt.

Bedenken Sie: Auch einem auf den ersten Blick komplett ausgefüllten Scheckheft sollten Sie nicht blind vertrauen. Häufig werden diese vom Händler bzw. Verkäufer gefälscht, um einen höheren Preis für das Fahrzeug verlangen zu können. Überprüfen Sie das Serviceheft deshalb gründlich.

Autokauf ohne Scheckheft: Das ist zu beachten!

Ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen ist in den meisten Fällen eher nicht ratsam. Häufig lassen Verkäufer dieses extra verschwinden, damit eventuelle Mängel am Fahrzeug nicht aufgedeckt werden können. Auch wenn ein Betrug – beispielsweise eine Tachomanipulation – vertuscht werden soll, wird es manchmal zurückgehalten, damit die strafbare Machenschaft nicht auffliegt.

Sind Sie jedoch ein echter Experte und können durch eine Begutachtung des Fahrzeugs seinen Zustand gut einschätzen, so steht dem nichts entgegen, ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen.

Es ist möglich, dass ein Verkäufer oder Händler nicht dazu in der Lage ist, ein Serviceheft für ein Fahrzeug vorzulegen, weil er es etwa verloren hat. Kann dieser jedoch die Wartungshistorie mit Hilfe von im Original vorliegenden Rechnungen der jeweiligen Werkstatt belegen, dann spricht in vielen Fällen nichts dagegen, ein Auto ohne Scheckheft zu kaufen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,54 von 5)
Loading...

9 Gedanken zu „Auto ohne Scheckheft kaufen – Tipps für den Gebrauchtwagenkauf

  1. Leyla

    Hallo ich habe neulich einen Sharan Bj. 2014 (Unfall Auto gekauft) laut Verkäufer sollte der Serviceheft im Auto sein aber es war leider keins im Auto zufinden. Bitte ich brauche einen Rat was kann ich tun und übrigens ich habe Natürlich den ganzen Betrag noch nicht bezahlt den Rest Betrag zahle ich erst in 14 Tagen. Bitte ich brauche einen Rat 😔

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Leyla,

      zunächst sollten Sie den Verkäufer kontaktieren und versuchen, dies mit ihm zu klären.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten
  2. Sali

    Kann jemanden mir Hilfen
    Ich habe mir einer Gebrachtswagen gekauft von Hän Händler ohne Scheckheft der Verkäufer hat zu Mär gesagt das Scheckheft liegt bei unser Werkstatt und du bekommst in eine Woche per Post nach Kauf dar Fahrzeug in 4 Wochen habe ich das Scheckheft nicht bekommen der Verkäufer get nicht am Telefon und wenn am Telefon ran geht sagt er ok würde ich dir zukommen lassen so bald ich Scheckheft kriege
    Ußee dem habe ich Kauf Vertrag und steht drauf der Verkäufer mir zukomme lassen.

    Danke für Ihr Tipp

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Sali,

      wurde dies im Kaufvertrag festgelegt, haben Sie ein Recht darauf, das Scheckheft zu erhalten. Weigert sich der Verkäufer, kann unter anderem die Möglichkeit bestehen, dass Sie den Kaufpreis mindern – schließlich handelt es sich um einen Mangel, da das Fahrzeug nicht den im Vertrag festgelegten Punkten entspricht. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann Sie zum weiteren Vorgehen beraten.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten
  3. Stefan

    Liebes Autokauf.org-Team,

    ich habe eine Frage: Gibt es Erfahrungswerte oder Studien, die einen prozentualen Unterschied des Verkaufspreises eines beliebigen Autos mit /ohne Scheckheft ausweisen? Es wäre super, wenn Ihr mir helfen könntet.

    Vielen Dank.

    Stefan

    Antworten
  4. Le

    Hallo,

    Ich habe vor kurzem ein Auto von einem Autohändler gekauft. Habe diesen gefragt ob es scheckheftgpflegt ist und er hat dieses bejaht.

    Jetzt habe ich in der digitalen Servicehistorie gesehen, dass die letzte Inspektion 2015 war.

    Hab den Wagen noch nicht abgeholt.

    Was kann ich in dieser Situation tun?

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Le

    Antworten
    1. autokauf.org Beitragsautor

      Hallo Le,

      wurde vertraglich festgehalten, dass das Fahrzeug scheckheftgepflegt ist oder haben Sie Zeugen, dass der Händler dies gesagt hat? Wenn ja, dann könnte ein Mangel vorliegen. Unter Umständen begründet dies einen Nachlass des Preises. Ein Anwalt kann Sie zum weiteren Vorgehen beraten.

      Ihr Team von autokauf.org

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.