Beste Gebrauchtwagen bis 15.000 Euro finden: So gehen Sie vor

Von Autokauf.org, letzte Aktualisierung am: 21. November 2020

Die besten gebrauchten Autos kann es bei einem Händler oder von privat geben.
Die besten gebrauchten Autos kann es bei einem Händler oder von privat geben.

Beste Gebrauchtwagen zu finden, ist wohl das Ziel eines jeden Kfz-Liebhabers, der sich einen neuen Wagen anschaffen möchte. Der Gebrauchtwagenmarkt bietet allerhand Modelle an, da kann es schon einmal vorkommen, dass Betroffene gar nicht wissen, welches überhaupt das für sie beste gebrauchte Auto ist.

Da hilft es zunächst einmal nur, Angebote zu vergleichen. Dabei können sich schon erste Schnäppchen finden lassen, vor allem, wenn Sie nicht auf eine bestimmte Marke oder ein spezifisches Modell festgelegt sind.

Die Frage: „Welcher Gebrauchtwagen ist der beste?“ lässt sich nicht pauschal beantworten, da immer entscheidend ist, was sich der Käufer von dem Fahrzeug verspricht. In unserem Ratgeber stellen wir einige Modelle vor, welche auch nach ein paar Jahren in Gebrauch wenig Mängel ausweisen und informieren Sie, welche Merkmale die besten gebrauchten Wagen aufweisen sollten.

Lassen Sie Ihr Kfz bewerten!

Welche Gebrauchtwagen sind die Besten?

Der beste Gebrauchtwagen ist nicht immer ein Schnäppchen.
Der beste Gebrauchtwagen ist nicht immer ein Schnäppchen.

Der Gebrauchtwagenmarkt wird längst nicht mehr nur von Autohäusern oder Händlern bestimmt. Auch im privaten Sektor floriert der Handel mit gebrauchten Fahrzeugen. Soll der beste Gebrauchtwagen ausfindig gemacht werden, ist also eine Menge Zeit erforderlich.

Starten Sie also Ihre Suche nach dem besten Gebrauchtwagen, welcher aktuell angeboten wird, sollten Sie vorab definieren, wie teuer dieser maximal sein darf. Haben Sie den finanziellen Rahmen gesetzt, kann eine Recherche auf den gängigen Internetportalen einen ersten Überblick liefern, ob Ihre preislichen Vorstellungen und das gewünschte Modell überhaupt zusammenpassen.

Haben Sie gute Angebote gefunden, sollten Sie diese markieren und ggf. direkt einen Termin zur Besichtigung inklusive Probefahrt vereinbaren. Natürlich können Sie auch den klassischen Weg zum Autohändler einschlagen und sich vor Ort einige Fahrzeuge ansehen.

Beste Gebrauchtwagen zu erkennen, kann für ein ungeschultes Auge eine echte Herausforderung darstellen. Oft wirken Angebote günstig, bei einem genauen Blick zeigt sich aber, dass Käufer in den neuen Wagen erst einmal viel investieren müssen, damit dieser verkehrstauglich wird. Daher sollten Sie, bevor Sie einen Gebrauchtwagen kaufen, einen Freund oder Bekannten, der sich mit Kfz auskennt konsultieren und mit diesem über das entsprechende Modell sprechen und eine Einschätzung zum Fahrzeug erbitten.

Beste Gebrauchtwagen bis 10.000 Euro

Wie bereits erwähnt, ist der finanzielle Rahmen ein entscheidender Faktor, um einen guten Gebrauchtwagen finden zu können. Im Jahr 2017 hat Bild-Zeitung verschiedene Modelle getestet und ein Ranking erstellt.

Die besten Gebrauchtwagen bis 10.000 Euro präsentieren wir Ihnen nachfolgend:

  • VW Caddy 2. Generation 
  • Skoda Octavia 
  • Citroën Berlingo II 
  • VW Golf VI 
  • Ford Focus 3 

Diese Modelle sollten in jedem Fall bei der Gebrauchtwagensuche berücksichtigt werden. Vielleicht ist ja sogar der beste Gebrauchtwagen, welcher genau zu Ihren Anforderungen passt, dabei.

Beste Gebrauchtwagen bis 5.000 Euro

Eine Gebrauchtwagen-Bestenliste hängt auch immer davon ab, welche Anforderungen Sie an das Kfz stellen.
Eine Gebrauchtwagen-Bestenliste hängt auch immer davon ab, welche Anforderungen Sie an das Kfz stellen.

Auch im Jahr 2019 hat die Bild-Zeitung in Zusammenarbeit mit dem TÜV wieder ermittelt, welcher der beste Gebrauchtwagen ist. Dabei wurde vor allem die Mängelquote, welche ein entsprechendes Modell bei der Hauptuntersuchung aufweist, unter die Lupe genommen.

Die besten Gebrauchtwagen bis 5.000 Euro, welche zwischen zwei und drei Jahren alt sind, sowie die jeweilige Mängelquote in Prozent, können Sie der nachfolgenden Auflistung entnehmen:

  • Kia Picanto (Typ TA): 5,3
  • Seat Altea: 5,1
  • Kia Venga (Typ YN): 5,0
  • Renault Scénic : 5,9
  • Suzuki SX4: 4,4

Bedenken Sie, dass es sich hierbei nur um durchschnittliche Werte handelt. Zwar ist der Kia Picanto (Typ TA) im Durchschnitt der beste Gebrauchtwagen für einen Preis bis zu 5.000 Euro, allerdings hängt ein guter Zustand des Fahrzeugs auch davon ab, wie viel Zeit der vorherige Fahrzeughalter in die Pflege des Wagens gesteckt hat.

Beste Gebrauchtwage bis 3.000 Euro: Perfekt für Fahranfänger

Die besten Gebrauchtwagen bis 3.000 Euro eignen sich besonders gut für Fahranfänger. Hierbei handelt es sich häufig um Modelle, die zwar schon einige Jahre auf dem Buckel haben, allerdings noch voll funktionsfähig sind.

Gute „Einsteigermarken“ sind beispielsweise Skoda oder Volkswagen. Gerade bei unerfahrenen Verkehrsteilnehmern, kann es in der ersten Zeit ab und an zu kleinen Kollisionen kommen, welche Lackschäden hinterlassen.

Fahren diese dann einen Gebrauchtwagen, der nicht so viel Geld gekostet hat, kann ein kleiner Kratzer schneller verziehen werden, als wenn es sich um ein teures Luxusauto handelt. Was die Ausstattung angeht, müssen in dieser Kategorie natürlich Abstriche gemacht werden.

Die besten Gebrauchtwagen bis 1.000 Euro: Kontakte machen es möglich

Beste Gebrauchtwagen bis 1.000 Euro sind meist nur über Kontakte zu bekommen.
Beste Gebrauchtwagen bis 1.000 Euro sind meist nur über Kontakte zu bekommen.

Gehen Sie mit der Einstellung „der Beste Gebrauchtwagen sollte 1.000 Euro oder weniger kosten“ an die Suche heran, werden Sie auf dem Gebrauchtwagenmarkt wohl eher mit Enttäuschungen rechnen müssen.

Fahrzeuge in dieser Preiskategorie sind meist sehr alt und weisen einige schwerwiegende Mängel auf, sodass Sie neben den Anschaffungs- meist auch hohe Reparaturkosten einplanen sollten. Geübte Hobbyschrauber können dabei allerdings durchaus das ein oder andere Schnäppchen machen.

Es kann aber auch gute gebrauchte Fahrzeuge für einen Preis im dreistelligen Bereich geben. Dazu ist in aller Regel eine Portion Glück erforderlich. Manche Autobesitzer wollen den alten Wagen schnell loswerden und verkaufen diesen daher billig. Halten Sie also die Ohren im Freundes- und Bekanntenkreis offen, wenn Sie einen Gebrauchtwagen suchen.

Worauf Sie beim Gebrauchtwagenkauf generell achten müssen

Abschließend wollen wir Ihnen noch einige Tipps mit auf den Weg geben, damit das Vorhaben, einen der besten Gebrauchtwagen zu finden, Erfolg haben kann. Haben Sie ein potenzielles Kaufobjekt gefunden, sollte im nächsten Schritt ein Termin zur Besichtigung festgelegt werden.

Im Rahmen dieser kann auch eine Probefahrt stattfinden. Informieren Sie sich vorab, wie der Wagen in einem solchen Fall versichert ist. Während der Fahrt selbst, sollten Sie alle Funktionen des Fahrzeugs testen. So können verschwiegene Mängel aufdecken.

Auch auf das Fahrverhalten und eventuell auftretende atypische Geräusche sollten Probefahrer genau achten. Diese können nämlich auch ein Hinweis auf Verschleiß wichtiger Teile sein. Verfügt das Fahrzeug noch über eine gültige HU, ist dies meist ein Hinweis, dass es sich in einem guten Zustand befindet.

Wichtig: Wird ein Gebrauchtwagen zu einem sehr günstigen Preis, der weit unter anderen Angeboten liegt, zum Kauf angeboten, sollten Sie skeptisch werden. Es kann sich dabei beispielsweise um einen geklauten Wagen handeln.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Beste Gebrauchtwagen bis 15.000 Euro finden: So gehen Sie vor
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.