Wertverlust vom Gebrauchtwagen: Ist es möglich, diesen zu berechnen?

Gute Pflege hilft, den Wertverlust vom Gebrauchtwagen in Grenzen zu halten.
Gute Pflege hilft, den Wertverlust vom Gebrauchtwagen in Grenzen zu halten.

Die Bindung zwischen Fahrzeug und Halter kann über die Jahre zu einer recht innigen werden. Mit dem Kfz werden viele Erinnerungen verbunden, vielleicht handelt es sich sogar um das erste eigene Auto. Doch irgendwann geht diese enge Beziehung zu Ende und das Auto soll verkauft werden.

Dann müssen Sie sich mit dem Wertverlust von Ihrem Gebrauchtwagen auseinandersetzen. Denn eins ist klar: Das Kfz wird bei weitem nicht mehr den Preis erzielen, den es zum Zeitpunkt der Anschaffung gekostet hat.

Doch kann man den Wertverlust von einem Gebrauchtwagen pro Jahr voraussehen? Dieser Frage widmet sich der nachfolgende Ratgeber. Außerdem erfahren Sie, wie Sie dem Preisverfall entgegenwirken können.

Lassen Sie Ihr Kfz bewerten!

Wertverlust vom Gebrauchtwagen: Ein Rechner ermittelt den individuellen Fahrzeugwert

Der Wertverlust von einem Gebrauchtwagen lässt sich nicht durch eine Formel berechnen oder mit einem Rechner ermitteln. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass jedes Fahrzeug individuelle Merkmale aufweist, die alle einzeln berücksichtigt werden müssen.

Eine pauschale Aussage wäre hier also völlig fehl am Platz. Wenn Sie wissen möchten, wie sich der Wertverlust auf Ihren Gebrauchtwagen ausgewirkt hat, ist eine Autobewertung die einzige Option um eine verlässliche Angabe zu erhalten. Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, diese durchführen zu lassen:

Der Wertverlust vom Gebrauchtwagen kann per Gutachten ermittelt werden.
Der Wertverlust vom Gebrauchtwagen kann per Gutachten ermittelt werden.
  • Schwacke: Die EurotaxSchwacke GmbH erstellt in regelmäßigen Abständen eine Liste, anhand derer sich die Restwerte von circa 70.000 Automodellen ablesen lassen. Dabei fließen auch Kriterien wie Angebot und Nachfrage in die Bewertung ein. Es handelt sich dabei allerdings nur um Durchschnittswerte.
  • DAT: Die Deutsche Automobil Treuhand arbeitet als Marktforscher im Automo­bilsektor und gibt eine ähnliche Übersicht raus. Bei diesem Anbieter können Sie online zudem eine kostenlose Fahrzeugbewertung vornehmen lassen.
  • Wertgutachten: Als zuverlässigste, aber auch kostenintensivste Methode der Autobewertung, ist die Erstellung eines Wertgutachtens zu empfehlen. Ein Kfz-Sachverständiger wird Ihr Fahrzeug genau prüfen und in seinem Bericht mitteilen, wie viel der Wagen wert ist.
Um einen ersten Eindruck darüber zu bekommen, wie viel Ihr gebrauchtes Fahrzeug bei einem Verkauf erzielen könnte, empfiehlt es sich, Angebote für ähnliche Fahrzeuge bei den gängigen Onlineportalen zu vergleichen. So können Sie sich ein erstes Bild der aktuellen Preise auf dem Markt machen. Den Wertverlust vom Gebrauchtwagen selbst zu berechnen, ist nämlich nicht möglich.

Dem Wertverlust vom Gebrauchtwagen vorbeugen

Der Wertverlust von einem Gebrauchtwagen ist ein völlig natürlicher Prozess, der sich nicht verhindern lässt. Im Folgenden erhalten Sie einige Tipps, wie Sie die Werteinbußen in Grenzen halten können, gute Pflege ist hier das A und O:

  • Vermeiden Sie es, im Auto zu rauchen oder Tiere zu transportieren. Die entstandenen Gerüche lassen sich meist nur mit einer teuren wie aufwendigen Ozonbehandlung entfernen.
  • Nehmen Sie alle vorgeschriebenen Inspektionen wahr. Ist ein Wagen „scheckheftgepflegt“, so kann sich dies gewinnbringend auswirken, wenn Sie ihn verkaufen wollen.
  • Treten Lackkratzer auf, sollten diese umgehend entfernt werden, da sich sonst an diesen Stellen Rost bilden kann. Gleiches gilt für Hagelschäden (hier kann sogar die Versicherung für die Reparatur aufkommen).
  • Bei der Lackierung sollten Sie darauf achten, eine gängige Farbe zu wählen. Solche Modelle lassen sich in der Regel besser verkaufen, da die Nachfrage hier größer ist.
  • Schon bevor Sie sich das Auto zulegen, sollten Sie, um den Wertverlust vom Gebrauchtwagen möglichst gering zu halten, auf eine beliebte Marke von einem angesehenen Hersteller zurückgreifen. Hier lassen sich bei einem Weiterverkauf größere Summen generieren.
  • Das Prädikat Unfallfreiheit“ verschafft Ihnen einen großen Vertrauensvorschuss gegenüber potenziellen Käufern. Ist das Fahrzeug doch einmal in einen Unfall verwickelt, sollten die Schäden umgehend behoben werden.

Gebrauchtwagen und Wertverlust: Extras können den Wert wieder steigern

Beim Gebrauchtwagen kann der Wertverlust durch den Einbau von Extras ausgeglichen werden.
Beim Gebrauchtwagen kann der Wertverlust durch den Einbau von Extras ausgeglichen werden.

Um dem Wertverlust vom Gebrauchtwagen entgegenzuwirken, können Sie nicht nur die oben genannten Tipps beherzigen. Es gibt auch verschiedene Dinge, die eine Wertsteigerung des Pkw erzeugen können.

Als Beispiele sind hier der Einbau einer Klimaanlage oder von Ledersitzen zu nennen. Alle Accessoires, die einen gewissen Luxus bzw. noch mehr Fahrkomfort bewirken, führen dazu, dass der Wertverlust vom Gebrauchtwagen eindämmt wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,14 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.